19. November 2018 | Aus den Stämmen

Deckel gegen Polio

Seit letztem Jahr sammeln zurzeit hauptsachlich die Biber und Wölflinge der Pfadfinder Detmolder Cherusker der Freien evangelischen Gemeinde Plastikdeckel von z.B. Flaschen. Unser Ziel war es anfänglich 500 Deckel zu sammeln, damit einem Kind eine Polio-Impfung ermöglicht werden kann. Mehr Infos unter http://deckel-gegen-polio.de/ und https://www.endpolio.org/de.

Jeder Biber und Wölfling sammelte so gut er konnte – entweder Zuhause oder mit Verwandten, Freunden und Nachbarn. Eine fast rahmensprengende Idee kam auch auf: Im benachbarten Supermarkt erreichte ein Geschwisterpaar, dass dort für sie die Deckel gesammelt wurden. Hier kamen sehr viele Deckel zusammen.

Vor ein paar Wochen machten wir uns dann mit einem Bollerwagen und den gesammelten Deckeln auf den Weg nach Detmold zur Abgabestelle.

Foto: Detmolder Cherusker

Mit 10.574 Deckeln brachten wir die beiden Damen des „B-wusst Laden“ sehr ins Staunen. So viele Deckel wurden noch nie auf einmal gespendet. Mit einem leeren Wagen aber einem guten Wissen das 2.144 Kindern nun geholfen werden kann, machten wir uns wieder auf den Nachhauseweg.
Unsere Aktion wird weiterlaufen und intern haben wir den Gewinner der meistgesammelten Deckel auch schon ermittelt. Wobei schon feststeht: Gewonnen haben alle – Teilnehmer, Sammler und Nutznießer dieser Aktion.

Gut Pfad

Ursel Tonk