FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

13. Mai 2022 | Aus der PdF Ideen Leitung

Energie Riegel für euer Team #5

Verpackungshinweis

„Energie Riegel für euer Team“ ist ein kurzer Impuls für eure Teamzeit. Vielleicht hat die Coronazeit auch in eurem Team für Muskelabbau gesorgt. Jetzt wagt ihr die ersten Workouts in euren Planungstreffen. Unsere Energie Riegel wollen euch mit kurzen Impulsen helfen, euer Team wieder fit zu machen. Ihr braucht gerade mal zwei bis drei Minuten zum Lesen.

 

Energie Riegel [zuckerfrei]

Zuckerfrei, glutenfrei, vegetarisch, vegan, low-carb, laktosefrei, proteinreich … Die Liste ist lange. Die Bedürfnisse vielfältig. In den letzten Jahren ist es immer einfacher geworden, die eigenen speziellen Bedürfnisse an die Ernährung zu befriedigen. Das Angebot wird immer reicher.

Bleiben wir bei Bedürfnissen. Welche gibt es in eurem Team? Gerade nach der langen Trainingspause Corona ist es wichtig, dass wir uns Zeit nehmen, um über unsere Bedürfnisse zu sprechen. Was brauchst du, um in diesem Team mit diesem Auftrag und diesen Zielen einen Platz zu finden? Versteht mich nicht falsch. Ich bin kein Fan von Bedürfnisbefriedigung um jeden Preis. Auch wenn es heute auch im Ehrenamt attraktive Arbeitszeitmodelle gibt, die der eigenen familiären und beruflichen Situation entgegenkommen (z.B. einmal im Monat Einsatz im Kindergottesdienst). Aber nicht immer ist automatisch sinnvoll, was möglich ist. So hat die Praxis gezeigt, dass eine Beziehungspflege zu Kindern in z.B. der Kindergottesdienst-Kleingruppe schwierig ist, wenn Mitarbeitende die Kinder nur einmal im Monat sehen. Beziehungspflege, sowie Auftrags- und Zielerreichung in einer Gruppe bedarf ein gewisses Maß an Einsatzbereitschaft und Treue (ja auch das). Investition von Zeit und Kraft. Auch wenn es sich old-school anhört.

Aber trotzdem dürfen und sollen wir über unsere Bedürfnisse sprechen. Was braucht ihr als Mitarbeitende – als Team und Einzelne, um wieder kraftvoll und freudig weiterzumachen? Hier können die Bedürfnisse sehr verschieden sein. Jedes Bedürfnis hat erstmal seine Berechtigung gehört zu werden, auch wenn es nicht gleichzeitig damit das Recht auf uneingeschränkte Bedürfnisbefriedigung hat. Aber oft hilft es schon, wenn wir im Team unsere Bedürfnisse kennen, um einander zu unterstützen.

Wer ist kraftlos und müde geworden und braucht Hilfe bei der Vorbereitung? Wer ist leidenschaftslos geworden und braucht neue Orientierung, warum sie diese Arbeit tun soll? Wer hat andere oder neue Gaben entdeckt und braucht einen neuen oder anderen Einsatzbereich? Wer hat sich in sich oder der Arbeit verloren und braucht jetzt mehr Zeit für sich und seine Familie, damit diese nicht zerbricht?

Sprecht über eure Situation und eure Faith-Family-Church-Work-Balance (oder wie auch immer ihr das nennt) und versucht einander zu verstehen und einander zu helfen den richtigen Platz im Team und der Gruppe zu finden. Und betet füreinander.

[Inhaltsstoff: Bedürfnisse beachten; Qualitätshinweis: Röm 15:1; Kundenservice]