FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

3. Januar 2022 | Aus der PdF Ideen Leitung

Energie Riegel für euer Team

Verpackungshinweis

„Energie Riegel für euer Team“ ist ein kurzer Impuls für eure Teamzeit. Vielleicht hat die Coronazeit auch in eurem Team für Muskelabbau gesorgt. Jetzt wagt ihr die ersten Workouts in euren Planungstreffen. Unsere Energie Riegel wollen euch mit kurzen Impulsen helfen, euer Team wieder fit zu machen. Ihr braucht gerade mal zwei bis drei Minuten zum Lesen.

Energie Riegel [das Original]

Das Original definiert alles, was danach kommt. Das Original setzt einen Standard. Am Original lassen sich alle weiteren Geschmacksrichtungen messen. Ohne das Original wäre alles Weitere nicht passiert. Ich besinne mich gerne auf die Anfänge zurück, weil dort der ursprüngliche Geist, die ursprüngliche Idee, der ursprüngliche Geschmack deutlich wird.

Lasst uns ehrlich sein. Selbst unsere Gemeinden sind ganz anders als die ersten Gemeinden, die sich vor zweitausend Jahren in Jerusalem, Judäa oder Kleinasien gründeten. Aber eine Zutat, ein wesentliches Element, ist bis heute wichtig, damit Gemeinde christliche Gemeinde ist: In der Mitte steht Jesus Christus, der Sohn Gottes, der Retter. Die ersten Christen gaben ihrer Mitte ein Symbol: den Fisch. Auf Griechisch heißt Fisch „ICHTYS“. Die Buchstaben dienten ihnen als Bekenntnis: Iesous – Jesus, CHristos – Christus, Theou – Gottes, Yios – Sohn, Soter – Retter.

Was wäre unsere Arbeit, wenn Jesus Christus nicht Mittelpunkt unserer Gruppe, nicht Mittelpunkt in unserem Team wäre? Daraus resultiert für mich: Wenn ich mitarbeite, dann übernehme ich nicht nur Aufgaben und Verantwortung, dann investiere ich nicht nur Zeit und Kraft. Wenn ich mitarbeite, dann diene ich Jesus Christus. Meine Mitarbeit ist Gottesdienst – zur Ehre Gottes.

Zugegeben: Das zu Schreiben ist leicht. Und: Das zu sehen oder zu empfinden ist im schnellen hektischen Alltag oft schwierig. Aber lasst euch als Team herausfordern. Stellt euch doch einmal in eurem nächsten Treffen den folgenden Fragen – ihr dürft gerne heftig darüber diskutieren und müsst nicht zu einer gemeinsamen einfachen frommen Antwort kommen.

Was müsste sich in unserem Team/unserer Arbeit verändern, damit wir den Dienst, den wir tun, stärker und öfter als „Gottesdienst“ empfinden können?

Wie haben wir Gemeinschaft mit Jesus, für den wir diese Arbeit tun?

Wie kommt er in unseren Mitarbeitertreffen vor?

Welche Rolle spielt Gebet, wenn wir zusammenkommen, um zu planen?

[Inhaltsstoff: Jesus-zentrierte Teams; Qualitätshinweis: Kol 1:18-20; Kundenservice]