20. Januar 2020 | Ideen Knotenkunde

Knotenkunde: Topsegelschotstek

Der Topsegelschotstek ist ein praktischer Knoten. In der Fahrtenkunde brauchst du ihn als Abspannknoten. Aber auch im Alltag bietet er vielfältige Verwendung. Deshalb zeige deinen Pfadfindern nicht nur die Notwendigkeit beim Zelten – darauf müssen sie viel zu lange warten. Zeige ihnen, wo sie den Abspannknoten sonst noch benutzen können. Hier ein paar Beispiele.

 

Fahrtenkunde
Zum Abspannen von Jurten und Kothen benötigst du den Topsegelschotstek als Abspannknoten. Kinderleicht kannst du die Abspannung korrigieren.

 

Wäscheleine aufhängen
Es ist diese alte ungeliebte Aufgabe: Hängt bitte mal eine Wäscheleine auf. Aber bitte schön stramm. Wofür? Na als Wäscheleine beim Campen. Vielleicht aber auch im Kindergottesdienst für das Theater oder Schattenspiel. Manchmal braucht man sie auch, um Gebetskarten oder ähnliches daran aufzuhängen. Ach ja, da ist ja noch das improvisierte Volleyballnetz… Aber wie bekommt man die Wäscheleine schön stramm und kann sie nachspannen ohne den Knoten zu lösen? Eure Pfadfinder wissen es: mit dem Topsegelschotstek!
Aber auch in der Verbindung mit der Scout-Rolle findet der Knoten Eingang in den Alltag …

 

Topsegelschotstek und die Scout-Rolle
In folgendem Video wird die Scoutrolle anschaulich erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=WmdQX6N34yc .
Ich habe mal weitergesponnen. Auslöser waren die Kids, die im Sommer in Richtung Freibad ziehen: Schwimmtasche, Picknickdecke, Verpflegungstüte… Statt der im Video gezeigten Gewebeplane kannst du auch einfach eine Picknickdecke nehmen, deine Schwimmsachen und deine Verpflegung darin einrollen und dann ins Schwimmbad losziehen. Du hast – außer dem Seil zum zusammenbinden – nicht mehr mit, als du wirklich brauchst. Es muss also nicht immer das Beispiel „Survival-Outdoor“ sein. Es macht viel mehr Spaß, wenn ich das Gelernte als Pfadfinder direkt anwenden kann: beim Familienausflug, mit Freunden unterwegs, auf dem Schulausflug…

 

(mf)